Vokalensemble VIA MUSICA

auf musikalischer Reise

Als studentische Aktion wurde 1991 in Heidelberg ein Chor gegründet.


Mitbegründer Dr. Ludwig Karl gab der Formation den Namen

Via Musica = Musikalische Reise.

Die musikalischen Reisen der VIA MUSICA führten programmatisch durch die westeuropäischen Musiknationen England, Italien, Spanien, Portugal, Deutschland und Frankreich mit ihren unterschiedlichen Ausprägungen.
Der Repertoireschwerpunkt der Via Musica liegt auf lateinischen Motetten, Messen und englischen Anthems. Komponisten, die für dieses Repertoire stehen sind T. Tallis, M. Vulpius, T. L. da Victoria, O. di Lasso, G. P. da Palestrina, E. de Brito und deren weniger bekannten Zeitgenossen.

Via Musica orientiert sich an der vorbildhaften englischen Kathedral-Chortradition und ist in einem gewissen Grad der historischen Aufführungspraxis verschrieben.


VIA MUSICA in Forst (November 1991)


Nach seiner ersten Konzertreihe wurde der Chor zu einem Vokalensemble verkleinert, so dass anspruchsvollere Werke aufführbar wurden.

1995 wurde Via Musica in Schleswig-Holstein erneut als Projekt mit zwei Konzertreihen ins Leben gerufen.

Weitere Projekte sind zur Zeit nicht geplant.



Auswahl der Konzerte der Via Musica:


 
Juni 1992 im Chor der Klosterkirche zu Lobenfeld 
(bei Heidelberg).

Englische und schottische Vokal- und Instrumentalmusik
des 16. und 17. Jahrhunderts.


 
Juni 1992 in der kath. St. Michael Kirche zu Weingarten (bei Karlsruhe)

Englische und schottische Vokal- und Instrumentalmusik 
des 16. und 17. Jahrhunderts. 


November 1992 in der kath. St. Vitus Kirche zu Heidelberg – Handschuhsheim. Werke von Byrd, Lasso, da Victoria, Strawinsky, Rachmaninoff, Campra u.a.

November 1992 in der kath. St. Albertus Magnus Kirche zu Leopoldshafen (bei Karlsruhe). Werke von Byrd, Lasso, da Victoria, Strawinsky, Rachmaninoff u.a.

Januar 1996 in der St.-Martin-Kirche, Tellingstedt (Dithm.). Weihnachtlich ausgerichtete Werke u.a. von Palestrina, Lasso. Dazu Instrumentalmusik: Orgel, Blockflöte und Cembalo.

Ostern 1997. Konzertreihe u.a. in Heide, Kiel, Tellingstedt und Hennstedt. Mit Werken von Lasso, Byrd, Corteccia, de Brito, Carpentras u.a.

September 1997 Instrumentalensemble in der Orangerie des Schlosses zu Glücksburg. Werke des 17. und 18. Jahrhunderts aus Italien und England.



 Aus dem Konzert im Juni 1992 in Weingarten


T. Tallis: In Manus tuas Domine (Motette), 1575



R. Vaughan Williams: Linden Lea (Arr.)



Konzertmitschnitt Hennstedt 1997
  
Werke von Carpentras, Corteggio, 
Lasso, Byrd, Morley, u.a. 
(44:12) 







Tomás Luis de Victoria (1548 - 1611):

"Gloria" from Missa Simile est regnum coelorum a 4/8.

performed in Nov. 1992 by
VIA MUSICA (project ensemble)

location: St. Albertus Magnus / Leopoldshafen, Germany

Video by Mr. Gerd Brunschede